Viele Lebensmittel kaufte man nicht im Laden. Man lebte von dem, was der Garten, ein kleines Stück Land oder der bäuerliche Betrieb ermöglichten. Nicht nur, aber besonders in den Notzeiten während und nach den Kriegen, musste man versuchen, sich selbst zu versorgen und Vorräte für den Winter anzulegen. Die Damen der Frauenhilfe erzählen davon. Mitgeschrieben hat Gisela Hackbarth: …Weiterlesen „Vorratswirtschaft und Selbstversorgung”

Nachdem bereits ein Feld bewirtschaftet wurde, kommt nun ein Garten hinzu. Doch der ist zunächst nicht sonderlich ertragreich. Wie Abhilfe geschaffen werden konnte und was die Verdauung der Anwohner der Parkallee damit zu tun hat, erzählt die Reinbekerin nun (aufgeschrieben von Gisela Hackbarth): …Weiterlesen „Klein, aber mein: Unser Garten”